ActiveImage Protector 2022: Anleitung zur Aktualisierung

 

Die Systemanforderungen von ActiveImage Protector 2022 finden Sie unter Systemanforderungen.

div

Aktualisierung von AIP 2018 auf AIP 2022 

Lizenzen mit gültiger Wartung 

Schritt 1: Neuer Produktschlüssel 

Bevor Sie mit dem technischen Teil der Aktualisierung beginnen, ist es notwendig, einen neuen Serienschlüssel anzufordern, der für die Aktivierung von AIP 2022 gültig ist. 

  1. Gehen Sie zum Partnerportal.
    (haben Sie noch keinen Zugang, senden Sie uns die Liste der Lizenz-Schlüssel, die Sie upgraden möchten, per E-Mail an: info@actiphy.eu)
  2. Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein und suchen Sie nach der zu aktualisierenden Lizenz .
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche <Upgrade> auf der rechten Seite der Schaltfläche <Wartung erneuern>.


Schritt 2: Softwareaktualisierung

Wichtige Hinweise bevor Sie mit der Softwareaktualisierung beginnen:

  • Eine Aktualisierung auf 2022 ist nur von ActiveImage Protector 2018 Build 5.1.11.6326 und höher möglich.
  • Wenn Sie während des Upgrade-Prozesses den Upgrade-Vorgang abbrechen, wird das Produkt deinstalliert.
  • ActiveImage Protector 2022 unterstützt keine BootCheck Aufgaben welche auf einem Remote System mit Windows 10 x64 und Hyper-V konfiguriert sind. Wird die bestehende BootCheck Aufgabe auf ActiveImage Protector 2022 migriert, schlägt diese Aufgabe anschließend fehl.
  • Um die Ausführung der zuvor benutzen Funktionen (BootCheck, Image Überprüfung, Konsolidierung und Replikation) zu gewährleisten, müssen diese nach der Aktualisierung bearbeitet werden.


    Sobald Sie Ihren neuen Lizenzschlüssel erhalten haben, können Sie mit dem Software-Upgrade beginnen.

    1. Um die bestehende Installation zu aktualisieren, ist mindestens die Version 5.1.11.6326 erforderlich. Andernfalls müssen Sie die AIP 2018 Installation auf die genannte Version aktualisieren oder die aktuelle Version deinstallieren und die neue ActiveImage Protector 2022 Version installieren. 
    2. Laden Sie die neueste Version von ActiveImage Protector 2022 herunter.
                 - Windows: http://download.actiphy.eu/AIP2022-Windows.html 
                 - Linux: http://download.actiphy.eu/AIP2022-Linux.html 
    3. Starten Sie das Setup als Administrator.
    4. Geben Sie Ihren neuen Lizenzschlüssel ein und klicken Sie auf Installieren / Aktualisieren.
    5. Wenn Sie weitere Komponenten, wie z.B. die Boot-Umgebung, installieren möchten, wählen Sie diese bitte unter "andere Komponenten installieren" aus. Es wird dann nur die markierte Komponente installiert.
    6. Alle Einstellungen und Sicherungsaufträge bleiben während des Updatevorgangs erhalten.



    Schritt 3: Aktualisieren Sie Ihre Post-Backup Prozess-Aufgaben 

    Wenn Sie eine der Post-Backup-Prozess-Aufgaben wie BootCheck, Image Überprüfung, Konsolidierung oder Replikation in Ihrer vorherigen ActiveImage Protector Version aktiviert hatten, müssen Sie jede einzelne Aufgabe vervollstädigen und speichern.



    Was passiert mit bestehenden Aufgaben/Aufträgen 

    • Sicherungsaufträge: Werden in die neue Version übernommen. Siehe Details in "Wichtige Hinweise".
    • HyperBack Aufgaben: Werden in die neue Version übernommen. Siehe Details in "Wichtige Hinweise".
    • E-Mail-Benachrichtigungen: Werden in die neue Version übernommen. Keine Anpassungen nötig.

    Weitere Einschränkungen: Readme-Datei. ActiveVisor wird demnächst auf die Unterstützung von AIP 2022 aktualisiert.


    Lizenzen mit abgelaufener Wartung 

    1. Gehen Sie zum Partnerportal
      (haben Sie noch keinen Zugang, senden Sie uns die Liste der Lizenz-Schlüssel, die Sie upgraden möchten, per E-Mail an: info@actiphy.eu)
    2. Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein und suchen Sie nach der zu aktualisierenden Lizenz.
    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche <Wartung erneuern>. 
    4. Sobald die Wartung erneuert wurde, klicken Sie auf die Schaltfläche <Upgrade> auf der rechten Seite der Schaltfläche <Wartung erneuern>. 
    5. Folgen Sie den Anweisungen im obigen Abschnitt (Upgrade mit gültiger Wartung). Alternativ können Sie Ihre AIP 2018 Software wie bisher weiterverwenden.

     

    div

    Actiphy Portal Service (APS) - Web-Konsole für Backup-Überwachung

    Dient zur Überwachung von AIP-Sicherungsaufgaben über eine Webschnittstelle. Es ist kostenlos.

    APS wird für IT-Reseller und MSPs, die mehrere AIP-Lizenzen verwalten, dringend empfohlen.

    Hinweis: APS kann Backup-Aufgaben von AIP 2022 und AIP 2018 überwachen, unabhängig davon, ob Sie eine gültige Wartung haben oder nicht. Weitere Informationen zu Actiphy Portal Service.

    Upgrade von der APS Beta-Version

    Sie brauchen nichts zu tun. Sie erhalten automatisch die Vollversion von APS online.

    Sie haben noch keine APS?

    Beantragen Sie den Zugang hier, indem Sie das Formular ausfüllen. Eine Person pro Unternehmen. Dieser Hauptnutzer kann dann weitere Nutzer anlegen, sobald sein Cloud-APS-Zugang eingerichtet ist.

     

    div

    Neue Produktnamen

    • ActiveImage Protector 2018 Virtual HyperAgent Basic --> ActiveImage Protector 2022 Virtual Unlimited
    • ActiveImage Protector 2018 Virtual HyperAgent 3 VMs --> ActiveImage Protector 2022 Virtual 3 VM
    • ActiveImage Protector 2018 Virtual HyperAgent 1 VM --> ActiveImage Protector 2022 Virtual 1 VM
    • Keine Änderung für ActiveImage Protector Server, SBS, Desktop, IT Pro, Linux, ImageCenter 
    • vStandby AIP --> Jetzt in ActiveImage Protector 2022 als HyperStandandy enthalten
    div

    Noch Fragen?

    Erstellen Sie ein Support-Ticket.